Nordische Filmtage Lübeck ziehen positive Bilanz

0
57
Nordische Filmtage Lübeck ziehen positive Bilanz
Gestern gingen die 59. Nordischen Filmtage Lübeck, die 195 Filme in 266 Vorführungen zeigten, nach fünf Festivaltagen erfolgreich zu Ende. 59. Nordische Filmtage Lübeck ziehen positive Bilanz: Erneute Steigerung der Besucherzahlen bei insgesamt 195 Filmen und 266 Vorführungen Foto: Das Team der 59. Nordischen Filmtage Lübeck am Fulldome Kino © NFL, Malzahn

59. Nordische Filmtage Lübeck ziehen positive Bilanz: Erneute Steigerung der Besucherzahlen bei insgesamt 195 Filmen und 266 Vorführungen

Lübeck – Gestern gingen die 59. Nordischen Filmtage Lübeck, die 195 Filme in 266 Vorführungen zeigten, nach fünf Festivaltagen erfolgreich zu Ende. Die künstlerische Leiterin Linde Fröhlich und Festival Manager Florian Vollmers zogen heute eine positive Bilanz: Mit insgesamt 33.000 Besuchen haben die Filmtage erneut einen Anstieg zum Vorjahr geschafft und damit 2017 den bisher stärksten Besucherandrang in der Geschichte des Festivals verzeichnet. „Allein bei unseren Kinovorführungen konnten wir eine deutliche Steigerung der Zuschauerzahlen verzeichnen, insgesamt kamen rund 1.000 Besucher mehr in unsere Festivalkinos“, sagt Festival Manager Florian Vollmers.

Zum Erfolg trugen auch zahlreiche Sonderveranstaltungen wie das Järvispektaakkeli Open Air Kino an zwei Abenden im Altstadtbad Krähenteich, ein Stummfilmkonzert und weitere Filme und Konzerte an besonderen Standorten bei. Auch die jungen Sektionen Serien und 360° Filme im mobilen Fulldome Kino am neuen zentral gelegenen Standort Klingenberg trafen auf großes Publikumsinteresse.

„Die Vielfalt und hohe Qualität unseres Programms spiegelt sich nicht nur in den Besucherzahlen, sondern auch in der Preisauswahl und den Begründungen unserer internationalen Jurys“, bilanziert Linde Fröhlich, Künstlerische Leiterin der Nordischen Filmtage Lübeck. „Unsere zahlreichen Festivalgäste aus dem In- und Ausland bestätigen uns, dass die Nordischen Filmtage Lübeck auch in diesem Jahr ihrem Ruf als bedeutendes Filmfestival für Nordeuropa und kulturelles Highlight im Jahreskalender der Hansestadt Lübeck mehr als gerecht geworden sind.“

Bei den Filmtagen waren in diesem Jahr rund 780 Fachbesucher und Pressevertreter sowie insgesamt 354 Filmschaffende in der Hansestadt zu Gast. Filmgäste wie Regisseurinnen, Filmemacher und Darsteller*innen waren erneut begeistert vom Lübecker Filmtage Publikum, das in regem Austausch mit ihnen stand und in vielen Gesprächen engagiert diskutierte.

In der Filmpreisnacht der 59. Nordischen Filmtage Lübeck wurden acht Preise vergeben, der mit 12.500 Euro am höchsten dotierte NDR Filmpreis ging in diesem Jahr an das dänische Spielfilmdebüt „Der Charmeur“ (Charmøren / The Charmer), des jungen Filmemachers Milad Alami. Insgesamt wurden Preisgelder in Höhe von 40.500 Euro vergeben.

Starke mediale Unterstützung erhielten die Filmtage erneut von den beiden Medienpartnern NDR und Lübecker Nachrichten durch zahlreiche Festivalberichte, Reportagen und Interviews.

Alle Informationen zu den 59. Nordischen Filmtagen Lübeck mit den Preisträgern des Festivals unter: www.filmtage.luebeck.de oder auf Facebook, Twitter, Instagram / nordicfilmdays

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here