Frau nach Raub verletzt – Polizei sucht Zeugen

0
57

Frau nach Raub verletzt – Polizei sucht Zeugen

Am Sonntagnachmittag ( 29.10.2017 ) griff ein unbekannter Täter in St. Lorenz Süd eine Frau an und versuchte dabei, den Rucksack der Geschädigten zu entwenden. Die Frau wurde hierbei nicht unerheblich verletzt und einige Tage in einem Krankenhaus behandelt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des Raubes und sucht Zeugen.

Lübeck St-Jürgen – Am Montag ( 06.11.2017 ) erstattete eine 52-jährige Lübeckerin beim 2. Polizeirevier Lübeck eine Anzeige. Sie schilderte, dass sie am Sonntagnachmittag ( 29.10.2017 ) gegen 15.30 Uhr mit ihrem Fahrrad die Possehlstraße, über die Wielandbrücke in Richtung Wielandstraße fuhr. Nachdem sie die Wielandbrücke überquert hatte, versuchte eine unbekannte Person den Rucksack der Geschädigten, der sich auf dem Gepäckträger des Fahrrades befand, zu entreißen. Da jedoch ein Trageriemen über die Sattelstange gelegt war, misslang dies und bei einer anschließenden Rangelei hob der Täter die Frau mitsamt ihrem Fahrrad in die Luft und warf diese dann zu Boden. Hierbei schlug diese mit ihrem Kopf auf den Boden auf. Anschließend versetzte der Täter der Geschädigten noch einen Fußtritt in den Bereich des Oberkörpers. Daraufhin fuhr der Täter mit dem Fahrrad und dem Rucksack der Frau die Lachswehrallee in Richtung „Zur Sägemühle“. Hierbei überschlug er sich jedoch laut Angaben der Lübeckerin mit dem Fahrrad und schlug ebenfalls mit dem Kopf auf den Boden. Der Täter rappelte sich anschließend auf und flüchtet zu Fuß weiter. Die Geschädigte nahm trotz ihrer erlittenen Verletzungen die Verfolgung auf und forderte den Täter fortwährend auf, den weiterhin mitgeführten Rucksack fallen zu lassen, was dieser dann auch letztlich tat.

Anzeige
Ergo Versicherung Jörg Schmechel Lübeck

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here